logo

PM Kurse

KOMPAKT-Kurs "Prozessorientiertes Projektmanagement - Einführung"

Zielgruppe: Projektleiter und Mitarbeiter in Projekten
Ziele / Inhalte: Die Vermittlung von PM Methodenwissen ermöglicht ein einheitliches Verständnis wesentlicher internationaler PM Standards und Termini nach IPMA.

Inhalte
Über die Kurstage werden alle vermittelten Inhalte der internationalen PM-Standards vermittelt und an Fallbeispielen erarbeitet.

Vorteile für Unternehmen und Mitarbeiter

  • Die Unternehmen haben SOFORT Nutzen, wenn die Teilnehmer mit PM-Methoden ausgerüstet aus dem Kurs kommen.
  • Die Teilnehmer können danach besser einschätzen, welche Vorteile die Nutzung der PM-Standards Ihnen für die Projektarbeit bietet und diese sofort umsetzen.
  • Die Teilnehmer realisieren, wo sie mit ihrer Erfahrung in Projekten stehen stehen.
  • Nach diesem Grundlagenkurs können Firmen und deren Mitarbeiter noch besser entscheiden, ob und in welchem Umfang weitere aufwändige Schritte der Qualifizierung und Zertifizierung im PM effizient sind.

Modulstruktur
Da die Kursinhalte auf den GPM/IPMA-Standards basieren, bildet dieser Kurs eine gute Grundlage für weitere Schritte in Richtung Zertifizierungsvorbereitung nach Standard der IPMA / International Project Management Association.

Abschluss
Die Kursteilnehmer sind befähigt den (kostenpflichtigen) GPM Basistest mit GPM Basiszertifikat erfolgreich zu absolvieren.
Auf Wunsch kann der Kurs auch "nur" mit einem kostenlosen internen Test abgeschlossen werden.

Format
4-tg. Inhouse-Kurs. Nach Absprache 2x2 Tage oder 1x4 Tage

PMCamp - ein KOMPAKT-Kurs als spezielles Format

Dieses spezielle Format bildet alle Inhalte des KOMPAKT-Kurses ab.
Der Austausch unter den Teilnehmern über ihre Projekterfahrungen wird durch ein rahemnprogramm unterstützt.

Format
4-tg.  Offener Kus in Berlin - siehe die ausgewiesenen TERMINE zu "PMCamp"

FIRMENSPEZIFISCHE Kurse "Systematisches Projektmanagement in Organisationen"

Zielgruppe: PM-Verantwortliche, Projektleiter und Mitarbeiter in Projekten
Ziele / Inhalte: 

  • Die Vermittlung von PM Methodenwissen ermöglicht ein einheitliches Verständnis wesentlicher internationaler PM Standards und Termini nach IPMA.
  • Ein beschriebener Projektmanagement-Prozess, in wesentlichen Teilen abgestellt auf die spezifischen Bedürfnisse der jeweiligen Organisation
  • Ein Zielbild für ein schlüssiges PM-System aus Methoden / Rollen-Modellen / Projekt-Personalentwicklung / PM-Tools für die Organisation

Abschluss
Am Ende des Kurses liegt ein Konzept zur Planung und Realisierung von Projekten vor (Kurzleitfaden), sind relevante Dokumente zur Unterstützung der Projektleiter und Projektmitarbeiter definiert sowie Rahmen für ein wirkungsvolles Multi-PM der Organisation herausgearbeitet.

  • Die Unternehmen haben SOFORT Nutzen, wenn die Teilnehmer mit PM-Methoden ausgerüstet aus dem Kurs kommen.
  • Die Teilnehmer können danach besser einschätzen, welche Vorteile die Nutzung der PM-Standards Ihnen für die Projektarbeit bietet und diese sofort umsetzen.
  • Die Teilnehmer realisieren, wo sie mit ihrer Erfahrung in Projekten stehen selber stehen.
  • Nach einem Grundlagen-Modul werden gemeinsam organisationsspezifische Standards entwickelt und die Rahmen für eine erfolgreiche Implementierung erarbeitet.

Modulstruktur
Da die Kursinhalte in Modulen und entsprechenden zeitlichen Abständen vermittelt werden, können die Teilnehmer Anregungen aus dem Kurs in ihre berufliche Praxis mitnehmen, auf ihre Wirksamkeit prüfen und Lessons Leraned in den Kurs einbringen

Format
8-tg. Inhouse-Kurs. Standard: 2x3 Tage und 1x2 Tage